Caliban - NebeL Lyrics | FAST DOWNLOAD

NebeL

[Strophe I: Andreas Dörner]
Das ist die Realität - sie frisst mich auf
Das ist die Realität
Traumwelt zerfällt - wo bist Du jetzt?
Du bist gegangen ohne zurück zu schauen
Kein Wort - kein Blick
Alles versinkt im Nichts - Ich folge ins Licht

[Refrain: BastiBasti & Andreas Dörner]
An solchen Tagen
Seh' ich zu wie der Regen mein Leben benetzt
Ich versinke
An solchen Tagen
Zieh'n die Wolken schwarze Fragen

[Strophe II: Andreas Dörner]
Das ist die Realität - sie frisst mich auf
Das ist die Realität
Schwarze Fragen die mich plagen - ein Leben lang
Ich muss hier raus - doch der Himmel schreit
Du bist mein in Ewigkeit!

[Refrain: BastiBasti & Andreas Dörner]

[Bridge: Andreas Dörner & BastiBasti]
Ich versinke im Nichts... im Nichts... im Nichts
Und ich spüre wie der Regen fällt!

[Refrain: BastiBasti & Andreas Dörner]
An solchen Tagen
Seh' ich zu wie der Regen mein Leben benetzt
Ich versinke
An solchen Tagen
Zieh'n die Wolken schwarze Fragen
Ich versinke!

Date Added: 2017-08-25
Comments
0 (1 votes)
Artist Information
Newest Lyrics